Salvatorkirche - Evangelische Citykirche für Duisburg
25.09.2016, 17:00

„Der Morgen kömmt, mit ihm die Freude...“

Kantorei der Salvatorkirche / c) Michael Hüter

Nacht, Dämmerung – die ganze Sonnenbahn als Klang

Melanie Spitau, Sopran | Agnes Kovacs, Alt | Cézar Dima, Tenor | Gregor Finke, Bass | Kantorei und Orchester der Salvatorkirche | Marcus Strümpe, Leitung

TICKETS: 15,- € (9,- €*) VVK LOKAL: Ticketshop Falta (gegenüber Königsgalerie, Tel. +49(0)203-26464), Musikbüro, Junkernstr. 4, D-47051 Duisburg, Tel.: +49(0)203-287431, karten@salvatorkirche.de, www.salvatorkirche.de

Der Kantatenzyklus „Die Tageszeiten“, den der 78jährige Georg Philipp Telemann 1759 als eines seiner letzten, groß besetzten, oratorischen Werke auf den Text des fast 50 Jahre jüngeren Friedrich Wilhelm Zachariae komponiert hat, zählt mit seinen vier programmatischen Abschnitten – „Morgen“, „Mittag“, „Abend“ und „Nacht“ – zu den vitalsten tonmalerischen Beiträgen aus Telemanns Oeuvre. Im programmatischen Kontext der Muziek-Biennale repräsentiert insbesondere der „Morgen“ als Geburtsstunde von Freude, Erkenntnis und physisch-spiritueller Erleuchtung die GrundlaGrundlage für ein neuartiges, von den Naturbildern der frühen Aufklärung geprägtes Weltbild.

Eine Steilvorlage für Wolfgang Amadeus Mozarts Serenade Nr. 13 in G-Dur als Ouvertüre: Immerhin bezeichnet der Meister das Stück in seinem Werkverzeichnis höchstpersönlich als „Eine kleine Nachtmusik“.

Veranstalter | Organisatie: Salvatorkirche Duisburg

Salvatorkirche - Evangelische Citykirche für Duisburg

Burgplatz
47051 Duisburg
Deutschland

+49(0)203 2951255
Jutta.Bongarts@kirche-duisburg.de

Weitere Informationen zu diesem Ort Diesen Ort auf der Karte anzeigen