Quirinus-Münster, Neuss
11.09.2016, 18:30 – 22:30

Tröstungen - gestern, heute, morgen

Vokalsextett Sjaella / © Antje Kröger

Romanische Nacht

Münsterchor Neuss | Neusser Kammerorchester | Joachim Neugart, Dirigent | Katarzyna Wilk, Sopran | Christine Mooral, Orgel | Vokalsextett SJAELLA

TICKETS: Kategorie A (Reihe 1-11) VVK inkl. Gebühr: 24,20 €, (18,70 €) Abendkasse: 26,- € (20,- €) Kategorie B (Reihe 12-20 und Orgelbühne) VVK inkl. Gebühr: 19,80 € (15,40 €), Abendkasse: 22,- € (17,- €) Kategorie C (Seitenschiff), VVK inkl. Gebühr: 15,40 € (12,10 €), Abendkasse: 17,- € (14,- €)
VVK LOKAL: Tourist-Info Neuss (Tel.: +49(0)2131/4037795 Fax: +49(0)2131/4037797, tourist-info@neuss-marketing.de)

Es gibt Situationen, da braucht der Glaube an einen nächsten „Morgen“ besonders viel Urvertrauen. Nach persönlichen Verlusten und Niederlagen, etwa, oder nach Kriegen und Terror. Auf den Tag genau fünfzehn Jahre nach den Anschlägen auf das World Trade Center in Lower Manhattan am 11. September 2001 widmet sich die „Romanische Nacht“ im Quiriniusmünster von Neuss unter der Titelzeile „Tröstungen – gestern heute und morgen“ den besonderen spirituellen Energiequellen für die Hoffnung auf ein „Morgen“ aus vier Jahrhunderten. Im Mittelpunkt des Programms steht die Uraufführung der Kantate „ER ist unser Friede“ für Sopran, Orgel und Percussion, für die der Regensburger Komponist Steven Heelein 2016 mit Neusser Kompositionspreis ausgezeichnet worden ist.

Einen weiteren Programmschwerpunkt bildet Wolfgang Amadeus Mozarts Requiem in d-Moll, KV 626 mit dem Münsterchor Neuss und dem Neusser Kammerorchester unter Joachim Neugart, jenes legendäre, unvollendete Opus Ultimum, an dem der bereits schwer lungenkranke Komponist im Auftrag eines mysteriösen „Grauen Boten“ bis zu seinem Tod im Dezember 1791 arbeitete. Darüber hinaus wird das mehrfach preisgekrönte Sjaella-Vokalensemble aus Leipzig mit A-Cappella-Musik zu hören sein, unter anderem mit Werken von Hugo Distler, dessen "Totentanz" er zwischen 1932 und 1934 unter dem Eindruck eines gleichnamigen Bilderzyklus aus der Marienkirche seiner Wahlheimat Lübeck vor dem Hintergrund des Zweiten Weltkriegs zu Papier gebracht hat, und dessen Zerstörung durch Fliegerbomben er noch unmittelbar miterlebt hat.

Veranstalter | Organisatie: St. Quirinusmünster, Neuss Dank an | Met dank aan: Juwelier Badort, Apotheke Napp, Rechtsanwälte AJT, Optik-Mellentin, Beerdigunginstitut Broich-Stupp

Quirinus-Münster, Neuss

Münsterplatz
41460 Neuss

Weitere Informationen zu diesem Ort Diesen Ort auf der Karte anzeigen