27.09.2014 – 28.09.2014

Werkplaatsz Muziek

Hans Lüdemann / © Volker Beushausen

Acht Komponisten, Improvisatoren und Interpreten erarbeiten Kompositionen für vier Kunstmuseen | Een project voor acht jonge componisten, improvisatoren en vertolkers met uitgewerkte composities voor vier kunstmusea

Sabine Akiko Ahrend, Geige | Christoph Beck, Schlagzeug | Perkussion | Elisabeth Fügemann, Violoncello | Ruud Roelofsen, Schlagzeug | Simon Rummel, Klavier, Komposition, Performance | Simin Tander, Gesang | Tina Tonagel, Installationen | Florian Wittenburg, Elektronik, Computer, Komposition
Kuratoren: Stephan Froleyks, Perkussion | Hans Lüdemann, Klavier
Tickets: Eintrittspreise der Museen | Entree musea

Die Kuratoren Stephan Froleyks und Hans Lüdemann haben mit den Musikhochschulen in Münster, Köln und Arnheim für ihre „Werkstatt Musik“ acht deutsche und niederländische Stipendiaten (aus-)gesucht, die im August und September ihre künstlerischen Ideen in der Auseinandersetzung mit ganzen Sammlungen, einzelnen Exponaten und der Architektur eines Kunstmuseums ihrer Wahl strömen lassen können. Am letzten Septemberwochenende dann kommen die neuen musikalischen oder performativen Werke zur Uraufführung: in einem Fluss aufeinanderfolgender Darbietungen an den Orten der Inspiration.

De curatoren Stephan Froleyks en Hans Lüdemann hebben samen met de conservatoriums in Münster en Arnhem acht Duitse en Nederlandse studenten (uit)gezocht die van eind augustus tot eind september vol enthousiasme aan het werk zullen gaan met hun uiteenlopende talenten. De resultaten van het project worden in het laatste weekend van september op plaatsen van inspiratie getoond.

Uraufführungen:
26.09., 15H, Museum Het Valkhof, Kelfkensbos 59, 6511 TB Nijmegen
27.09., 17H, Museum Goch, Kastellstraße 9, 47574 Goch
27.09., 20H, Museum Schloss Moyland, Am Schloß 4, 47551 Bedburg-Hau
28.09., 15H, Museum van Bommel van Dam, Deken van Oppensingel 6,Venlo

In Zusammenarbeit mit | In samenwerking met: Musikhochschule Münster, Hochschule für Musik und Tanz Köln, ArtEZ Arnhem, ArToll-Kunstlabor Bedburg-Hau und den mitwirkenden Kunstmuseen